Torhaus-Initiative

Wer seid Ihr und was macht Ihr?

Die Torhaus-Initiative ist eine basisdemokratische Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dass das Flughafengbäude Tempelhof zu einem kooperativen und solidarischen Stadtteil für alle wird.

Wir sind eine Gruppe von jungen Bürger*innen, die dazu beitragen wollen, dass die Stadt für die Menschen und ihre Bedürfnisse geplant wird. Wir sind thf:next – der aktionsorientierte Ableger der zivilgesellschaftlichen Initiative THF.Vision, die sich schon seit mehreren Jahren für eine zukunftsorientierte Entwicklung des Flughafengebäudes einsetzt.

Was ist Euer Bezug zum Flughafen Tempelhof?

Wir stehen im direkten Kontakt mit der Gebäudeverwaltung Tempelhof Projekt GmbH, mit politischen Entscheidungsträger*innen, und sind schon mit vielen Mieter*innen im Gebäude vernetzt. Uns ist die Komplexität des Entscheidungsprozesses bewusst, und alle Aktionen werden stets im Rahmen des Machbaren geplant. Abgesehen vom „reality check“ haben wir jedoch auch Träume und Ideale, und sind der festen Überzeugung, dass wir diese umsetzen werden, wenn wir uns zusammentun. Wir leben in einer Zeit, in der vieles unklar erscheint, doch statt uns dem Katastrophen-Kanon anzuschließen, blicken wir in die Zukunft und sind uns des Potenzials des „Gemeinschaffens” bewusst.

DAS TORHAUS

Im 55 Quadratmeter kleinen ehemaligen Pförtner*innenhäuschen am Columbiadamm 10 bilden verschiedene Initiativen die Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft und Flughafengebäude.

Ganz im Sinne der Pförtner*innentradition werden hier Antworten, Wegbeschreibungen und Auskünfte über das Gebäude und die Arbeit der Initiativen gegeben. Das Torhaus befindet sich in einem stetigen und offenen Gestaltungsprozess – Hier werden kreative Lösungen gefunden und die Türen stehen immer offen für die Bürger*innen und ihre Ideen.

 


DAS TORHAUSFESTIVAL

Das Torhausfestival findet vom 01.-23.6.2019 am und im Torhaus statt. Es wird von den ehrenamtlichen Initiativen Torhaus-Initiative und Mehrwertvoll e.V.  organisiert und ausgerichtet. Das Themenspektrum des Torhausfestival strahlt in allen Farben des Regenbogens. Hier werden gemeinschaftliche Werte einer solidarischen Stadt entwickelt. Dahinter steckt die Grundidee: Alles, was zum Thema zukunftsfähiges Leben für alle in der Stadt passt, passt auch zum Torhausfestival.
Das Torhausfestival lädt alle Bürger*innen dazu ein, Teil dieses Prozesses zu werden – mit kreativen und künstlerischen Aktionen und Interventionen, thematisch passenden Workshops und Redebeiträgen. Parallel wird an Formaten gearbeitet, die Beteiligung ermöglichen und stadtpolitische Gruppen gezielt einladen, um sie auf unserer Augenhöhe zusammenzubringen.

 

 

(Autorin: Mona Saddei)